Gesund durch den Tag mit Meal Prep: Diese fünf Vorteile solltest Du kennen

Planung ist bei der Umstellung auf eine gesunde Lebensweise ist die halbe Miete. Mache Meal Prep und plane Deine Mahlzeiten am besten im Voraus. Das stellt Dich nicht vor kurzfristige Herausforderungen der Essensplanung im arbeitsreichen Alltag. Diese 5 Vorteile solltest Du kennen:

1. Du weißt ganz genau, was in Deinem Essen steckt

Keine Zusatzstoffe und ungewünschten Zutaten. Gerade, wenn Du unter Unverträglichkeiten leidest, ist Mealprep genau das richtige für Dich. Du kannst selber steuern, mit welchen Gewürzen Du Deine Gerichte verfeinerst. Auch ungesunde Zusatzstoffe aus Fertigprodukten vermeidest Du, wenn Du Deine Mahlzeiten selbst zubereitest.

2. Gesunde Snacks vermeiden eine zu hohe Kalorienzufuhr

Mealprep ist nicht nur für die Hauptmahlzeiten. Du kannst auch leckere und gesunde Snacks für zwischendurch auf Vorrat machen. Wie wäre es mit selbstgemachte Müsliriegeln oder Bliss Balls?

3. Keine Heißhungerattacken mehr

Deine Hauptmahlzeiten machen Dich durch gesunde und selbst ausgewählte Zutaten schön satt. Das beugt Heißghungerattacken vor. Den Griff in die Süßigkeitenschublade kannst Du so vermeiden.

4. Du sparst Zeit und Geld

Du brauchst nur ein oder zwei Mal in der Woche einkaufen gehen. Zudem planst Du Deine Mahlzeiten und Snacks vor. Das verhindert, dass Du zu viel einkaufst, das Du eigentlich nicht brauchst. Die meisten Meal Prep Gerichte lassen sich auch super einfrieren. Zum Beispiel meine Thai Kokos Suppe. Hier gehts zum Rezept.

5. Du vermeidest Food Waste

Wenn Du Deine Mahlzeiten vorher planst und einen wöchentlichen Essensplan erstellst, vermeidest Du ganz nebenbei Food Waste. Zutaten werden nicht mehr schlecht und Du hast immer im Blick, was in Deinem Kühlschrank vorhanden ist.

Mit meinen Menüplanern zum PDF-Download bist Du perfekt für Dein Meal Prep ausgestattet. Hier gehts zum gratis Download.

meal prep mit gesunden Zutaten

Auf der Suche nach Rezepten für Dein Meal Prep?

Leckere Rezepte für Dein Meal Prep findest Du auf meinem Foodblog https://spoonswithlove.com.